Events

Oldtimer Grand Prix 2016 – Bildergalerie

Den diesjährigen Oldtimer Grand Prix kann man kurz mit zwei Worten beschreiben. Heiß und Marketing.

Heiß, weil die Sonne wie selten gesehen den ganzen Tag schien und für Eiffelverhältnisse fast schon spanische 26 Grad zauberte. Marketing, weil immer mehr Hersteller versuchen ihre Historie im Rennsport in Absatzerfolge mit neuen „Leasingbombern“ umzuwandeln.

Man möge mich hier bitte nicht falsch verstehen, ich bin ein Befürworter der Besinnung auf alte Werte und die Nutzung dieses Images. Leider muss man aber zunehmend feststellen das ein historisches Auto im besten Fall fünf Neuwagen einer Marke gegenübersteht. Der Begriff Oldtimer Grand Prix gerät hierbei ins Hintertreffen. Wenn ich neue Autos sehen möchte gehe ich zum Händler. Hier muss ich auch nicht Eintritt zahlen.

Doch das Positive überwiegt. Beim Besuch in der Box kann man auch heute noch die sprichwörtliche „Benzin im Blut“ Mentalität spüren. Es wird viel gelacht, geschraubt und verölte Hände klatschen sich ab, philosophieren über alte Zeiten und genießen einfach das Wochenende.

Wenn man sucht findet man auch echte Raritäten. Porsche hatte hier eindeutig die Nase vorn. Ich hatte zeitweise das Gefühl das mindestens die Hälfte aller je gebauten 993 an einem Ort versammelt waren. Besonderes Schmankerl waren für mich ein 993 3.8 Cup sowie der Turbo S. Die Kosten aktuell mehr als ein Neuer, Altmetall hat Zukunft. Habe ich ja schon immer gesagt:)

In diesem Sinne bis zum nächsten mal, vielleicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.