Beratung

Kaufberatung W124 Teil 2 – Für jeden Geldbeutel etwas

Ein 124er, vor allem wenn er bis Ende 1992 gebaut wurde, schlägt auch heute noch andere Marken in Bezug auf Langzeitqualität und Liebe zum Detail. Warum eigentlich?

Zum einen ist die Rostvorsorge vor der Umstellung auf Lacke mit Wasserbasis nachweislich besser. Dies ist übrigens nicht nur mit der eigentlichen Umstellung sondern vielmehr auf Bakterien zurückzuführen. Dem geneigten Leser empfehle ich die Wörter „Bakterien“ und „W124“ in die Suchmaschine einzugeben.

Zum anderen lässt die Blechqualität nach Erfahrungsberichten ab Anfang 1993 einen deutlichen Rückschritt erkennen.

Nicht zu vergessen dass 4 Gang Automatik Getriebe, wesentlich haltbarer als der Nachfolger mit 5 Gängen, hiermit kann man noch mehrmals die Welt umrunden. Eine Ausnahme bilden hier lediglich die Diesel Motoren welche häufiger als Schalter anzutreffen sind.

Meine generelle Empfehlung gilt den Baujahren 1989 bis Ende 1992. Man kann hier bereits auf die „Sacco Bretter“ zählen und der Innenraum versprüht wunderschönes spätachtziger Ambiente. Je nach Geschmack und Geldbeutel kann man auf verschiedene Kategorien im Gebrauchtmarkt zurückgreifen auf die ich in meinem kommenden Beiträgen näher eingehen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.